Gästebuch


Gästebuch des Literaturgartens



  • Aufgrunddessen, dass sich hier so viele Fake- und Reklameprofile ins Gästebuch schleichen wollen, habe ich es für neue Einträge eine Zeitlang gesperrt.


Es ist nicht erlaubt neue Einträge in diesem Gästebuch zu veröffentlichen.

Aktuell sind 539 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 >


Tina Fuchs hat am 02.03.2016 18:31:52 geschrieben :

Geschichten
Einfach wunderschön erzählt. Schade, dass sich nicht alle öffnen lassen. 

Vielen Dank für diese schöne Stunde.
Tina
 

Wolfgang Gschwendtner hat am 12.11.2015 23:17:43 geschrieben :

http://www.woifiart.de/
Liebe Barbara, liebste Freundin
das ist es was mich so freut, wie schon lange nichts.
In diesen Tagen 
Du !
Deine Gedanken
Deine Worte
DU !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Wolfsfrau (Homepage) hat am 25.04.2015 19:06:51 geschrieben :

Besuch
Liebe Barbara,
ich hoffe du bist wohlauf und
=12px wünsche dir eine federleichte und unbeschwerte Frühlingszeit.
Gruß Helga

 
 

Torsten (Homepage) hat am 19.04.2015 21:12:19 geschrieben :

Schöne Seite
Eine sehr schöne Seite besucht mich doch auch mal unter www.mondras-wow-guides.ch
Euch noch alles Gute!
Liebe Grüsse,
Torsten
 

Birgitta (Homepage) hat am 21.02.2015 14:27:49 geschrieben :

Frühlingsvorboten
Liebe Aramesh,

natürlich habe ich dich nicht vergessen,
schöne Seiten komme ich immer wieder
gerne besuchen.
Und dir wünsche ich das Beste,
vor allem viel Freude, Kreativität, Gesundheit
und Segen,

alles Gute bei all deinen Aktivitäten und Projekten,
herzliche Grüße

Birgitta
 

Helga F. (Homepage) hat am 02.02.2015 21:19:49 geschrieben :

Besuch

 
 
Kommentar: Mit liebem Gruß Zu dir Barbara.

woifi (Homepage) hat am 27.11.2014 18:44:16 geschrieben :

Besuch
513 ? und ich dacht ich währ einer der Ersten 
Egal bei Dir ist es nie zu früh und erst recht nie zu spät
ganz liebe Grüße 
Woifi

Das Wort
Lebend’gem Worte bin ich gut:
Das springt heran so wohlgemuth,
Das grüßt mit artigem Genick,
Ist lieblich selbst im Ungeschick,
Hat Blut in sich, kann herzhaft schnauben,
Kriecht dann zum Ohre selbst den Tauben,
Und ringelt sich und flattert jetzt,
Und was es thut—das Wort ergetzt.
Doch bleibt das Wort ein zartes Wesen,
Bald krank und aber bald genesen.
Willst ihm sein kleines Leben lassen,
Mußt du es leicht und zierlich fassen,
Nicht plump betasten und bedrücken,
Es stirbt oft schon an bösen Blicken —
Und liegt dann da, so ungestalt,
So seelenlos, so arm und kalt,
Sein kleiner Leichnam arg verwandelt,
Von Tod und Sterben mißgehandelt.
Ein todtes Wort—ein häßlich Ding,
Ein klapperdürres Kling-Kling-Kling.
Pfui allen häßlichen Gewerben,
An denen Wort und Wörtchen sterben!

Friedrich Nietzsche

Diese und alle Wörter sind gut aufgehoben bei Dir  <3
 

Gerhard Falk (Homepage) hat am 26.11.2014 12:17:40 geschrieben :

Begegnung
Guten Tag, liebe Barbara!

Dir virtuell begegnet zu sein, empfinde ich als ein ausgesprochenes Glück. Du leuchtest im Dunkel!

Herzliche Grüße
Gerhard
 

Dana (Homepage) hat am 14.11.2014 18:16:19 geschrieben :

Gruss
Hallo eine wirklich interessante Homepage mit wirklich viel Material zum lesen Denken und schmunzeln

LG Dana
 

Wolfsfrau (Homepage) hat am 13.09.2014 20:06:49 geschrieben :

Nach langer Zeit
sende ich dir liebe Barbara einen lieben Gruß. Ich hoffe du bist wohlauf und kannst das Leben genießen.
Ein Lichtgruß aus meiner Hauskapelle kommt hier zu dir.

 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 >


 

 

 

 

 

 

 

Nach oben